Winterwanderung im Hunsrück: Auf dem Kyrill-Pfad in Kastellaun

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich – unter fotografischen Gesichtspunkten – auch „trübere Tage“ ganz spannend finde. Vor einigen Tagen – es war Sonntag, es wurde so langsam kalt und der Nebel hing tief – da wollten wir nochmals raus. Frische Luft tanken. Und, es sollte nicht so weit weg gehen. Also entschieden wir uns für einen Ausflug zum Kyrill-Pfad in Kastellaun. Im Januar 2007 fegte der Sturm Kyrill über den Hunsrück, entwurzelte Meter hohe Bäume und hinterließ ein Trümmerfeld aus abgeknickten Baumstämmen und in den Himmel ragenden Wurzelwerk.

Kyrill-Pfad bei Kastellaun

Die Stadt Kastellaun und die Landesforsten Rheinland-Pfalz haben beschlossen, die vom Sturm zerstörte Fläche sich selbst, der Natur zu überlassen. Auf rund 800 Metern führt nun ein Holzsteg durch das Gelände – über und unter gefallenen Bäumen, mal auf breiten Planken, mal Mittels einer Leiter. Das Landschaftsbild ist einfach sehr skurill.

Weg im Gelaende Kyrill-Pfad in Kastellaun

Es ist der Wahnsinn, wie schnell sich die Natur ihr Gelände zurückerobert, wie sich die Käfer ihr neues Zuhause schaffen oder Brombeersträucher die Baumstämme einhüllen. Und an diesem Vormittag war es mystisch, wie sich die Tropfen an die Zweige klammerten. Ich hoffe, ich konnte ein wenig dieser Stimmung einfangen. Ein Ausflug zum Kyrill-Pfad ist auf jeden Fall eine Reise wert. Übrigens, in den Sommermonaten kann man auf dem „Nachbargelände“ über einen Barfußpfad waten oder auch im Kletterpark oder auf der MTB-Strecke Spaß haben.

Infotafel Kyrill-Pfad in Kastellaun

Eingang Kyrill-Pfad in Kastellaun

Kampfspuren an der Birke  Holzweg Kyrill-Pfad in Kastellaun Holzweg Kyrill-Pfad in Kastellaun Holzweg Kyrill-Pfad in Kastellaun Holzweg Kyrill-Pfad in Kastellaun Holzweg Kyrill-Pfad in Kastellaun Leiter Kyrill-Pfad in Kastellaun Nebeltropfen an den Bäumen oben drueber Kyrill-Pfad in Kastellaun oben drueber Kyrill-Pfad in Kastellaun Oben drueber Kyrill-Pfad in Kastellaun  Unten durch Kyrill-Pfad in Kastellaun

2 Gedanken zu “Winterwanderung im Hunsrück: Auf dem Kyrill-Pfad in Kastellaun

  1. Pingback: Projekt 52 – 11: Natur | Spurensicherung

Aktennotiz hinzufügen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s