Herbst-Ausflug in die Pfalz: Unterwegs mit einer Kultur- und Weinbotschafterin

Wir arbeiten zusammen – wir fahren gemeinsam auf Kurzurlaub. Seit nunmehr einigen Jahren organisieren wir uns gegenseitig ein Mal im Jahr einen Kurztrip in eine unserer Regionen. Wir, das sind Arbeitskolleginnen, die auch nach nine-to-five die Freizeit miteinander verbringen. Das gestaltet sich seit zwei drei Jahren allerdings immer schwieriger – Familie und „andere Umstände“… Umso mehr freuten wir uns auf das Wiedersehen und die gemeinsame Zeit am letzten Wochenende. In diesem Jahr zog es uns bei großartigem Herbstwetter in die Pfalz und unser erster gemeinsamer Programmpunkt war ein Wein-Spaziergang mit einer Kultur- und Weinbotschafterin der Pfalz. Frau Gabriele Witteck führte uns durch die Weinlagen im Stadtteil  Neustadt/Haardt, gab uns Hintergrund-Infos zum Weinanbaugebiet, machte uns auf die Wildrebe aufmerksam und führte uns ins Weingut Müller-Erben, wo wir zusammen mit der „Chefin des Hauses“ fantastische Weine probieren konnten.

Wolken über dem Rebenmeer

Herrlich, oder? – Blick über die Weinlandschaft

Blick in den Weinberg

Blick in den Weinberg

Im Baum wachsende Wildrebe

Im Baum wachsende Wildrebe

Weingut Müller Erben

Weingut Müller Erben

Weinprobe im Weingut Müller Erben

Weinprobe im Weingut Müller Erben

Weinkarte Weingut Müller Erben

Gut geschmeckt? – Das wurde gleich auf der Weinkarte des Hauses notiert!

Zudem wurden wir auf dem Weinlehrpfad mit dem Wirken der Essigfliege konfrontiert, die in diesem Jahr weitreichende Schäden in den Weinbergen verursachte, bzw. die Lese gar nicht mehr möglich machte. Wir schritten durch einen ganzen Schwarm dieser kleinen Tierchen; das war leicht eklig…

Tor in den Weinlehrpfad

Tor in den Weinlehrpfad

Von Essigfliege befallener Weinstock

Von Essigfliege befallener Weinstock

Vor einigen Jahren habe ich bereits mit meinen Eltern an einer Führung eines Kultur- und Weinbotschafters in Rheinhessen teilgenommen und im WeinReich-Blog darüber berichtet. Ich kann die Touren jedem ans Herz legen, da man auf unterhaltsame Art und Weise die (Wein-)Region kennen lernt sowie auch einfach alles fragen kann, was einen vor Ort interessiert. Und was kann es schöneres geben, wenn die Tour auch einen kulinarischen Programmpunkt beinhaltet 🙂

Weitere Impressionen von unserem Wein-Spaziergang in der Pfalz:

Blick aufs Haardter Schloss

Blick über das Rebenmeer – das Haardter Schloss in der Ferne

Feigen

Feigen! In echt und real, in Deutschland, in der Pfalz! 🙂 … einfach so am Wegesrand …

Haardter Schloss

Haardter Schloss (im Privatbesitz)

Katze auf dem Dach

Da genießt noch jemand die Aussicht….

Kunst auf der Terrasse

Kunst auf der Terrasse

 

└ Für Ermittler ┐

3 Gedanken zu “Herbst-Ausflug in die Pfalz: Unterwegs mit einer Kultur- und Weinbotschafterin

  1. Pingback: Herbst-Ausflug in die Pfalz III: Hervé’s Crêperie | Spurensicherung

Aktennotiz hinzufügen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s