dolomiten: sonne, berge, heiße kurven (28.05,-05.06.09, on bike: sa, mo-mi)

wir sind zurück von einer abwechslungsreichen woche in den dolomiten bzw. südtirol. es war unser erstes mal in italien und wir waren zum ersten mal mit einer ganzen gruppe unterwegs. naja, vor dem hotel standen am wochenende ca. 40 bikes, unterwegs waren wir immer zu dritt bzw. am letzten tag allein. thomas gab uns den tipp und mit ihm und seiner freundin monika trafen wir uns vorab auch im pitztal zur vor-übernachtung. nach reichlich schnapps von maria und einem zünftigen essen, haben wir super geschlafen und sind am nächsten tag richtung bozen aufgebrochen. dabei haben wir den reschenpass gewählt. den haben wir schon mehrmals genommen – hier ragt, auf grund einer flutung – noch der kirchturm aus dem wasser. das besondere dieses mal: das wasser war weg. der turm wird restauriert. das mussten wir sehen! für dieses, wahrscheinlich einmalige bild, nahmen wir auch den umweg in kauf. weiter ging es vorbei an meran und bozen nach cavalese, wo im ortsteil daiano unser hotel war. ich will gar nicht lange und viel schreiben: das hotel war okay, das essen (HP) wirklich klasse. unterwegs waren wir überwiegend mit thomas und monika (stuttgart) und ole und anne (wolfenbüttel). genommen haben wir in den vier motorrad-tagen (sonntag = regen, daher autotour nach cortina d’ampezzo, donnerstag = verschnaufen vor der rückreise) folgende pässe und somit auch höhenmeter:

passo di rolle: 1970

passo di valles: 2033

passo di san pellegrino: 1918

passo die fedaia: 2057

passo die giau: 2233 (mit auto)

passo die falzarego: 2105 (mit auto)

passo di compolongo: 1875

passo di gardena (grödner joch): 2137

passo pordoi (pordoijoch): 2239

passo di sella (sellajoch): 2244

passo di mánghen: 2047

passo di brocon: 1615

passo redebus: 1449

passo di lavaze: 1805

passo di oclini:1980

passo di cosralunga (karerpass): 1745

passo di mendoloa (mendelpass): 1363

passo di palade (gampen joch): 1512

und auf so manche berge, die in diesem sinne keine pässe darstellen.

wahrscheinlich habe ich den einen oder anderen pass vergessen. sooo viele kurven – eine einfach geile gegend, um pässe zu reißen und das „in den kurven liegen“ richtig auszukosten. und von 1,5 grad und schnee & eisschollen bis zu 27 grad zwischen apfelplantagen & weinfeldern war alles dabei. und auch diese unterschiede (temperatur, naturlandschaften, kultur) haben’s einfach gemacht!!!

an den gardasee haben wir es auch geschafft. aber im tal war es sooo warm, da wollten wir einfach wieder ganz schnell zurück, auf die höhen der bergkuppen. hier einige pics und mehr auf flickr.

Aktennotiz hinzufügen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s