projekt 52-20: musik

ohne musik geht gar nichts! jedenfalls fast nichts. sobald ich heim komme, mache ich die lala an. wenn ich abends allein bin, mache ich die lala an. fahre ich zur arbeit – lala an. ob radio, cd, dvd, mp3, oder webradio (auf arbeit) … ich bin süchtig nach musik. mitwippen der füße – immer erlaubt ;o) musikgeschmack: hauptsächlich black, elektro … und auch mal chilliges. stauraum: wenn nicht auf digitalem oder analogem „plattenteller“, dann in zwei cd-regalen und auf mehreren spulen. auf grund des gemeinsamen hausstandes – und somit auch musik-fundus, haben wir ziemlich viel lauschgift zu bieten von A- wie ACDC bis Z wie zweiraumwohnung. je nach eigener lebensphase hat sich auch eine take that best of eingeschlichen, oder westernhagen (denn ich mag grönemeyer nicht!), country classics usw. *ggg*

aktuell höre ich am liebsten elektro beats – compilations … auf denen sind bekannte stücke aber auch mal ganz neue, andere … mix it baby! – das mag ich!

 

 

und es ist kein ende in sicht *ggg*

Aktennotiz hinzufügen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s