projekt 52-19: freiheit

freiheit ist ein schönes wort! das erinnert mich an mein westernhagen-konzert, damals …

wenn ich zu diesem thema ein photo gemacht hätte, hätte ich mich in ein kornfeld gelegt und die camera richtung himmel gehalten, und abgedrückt. freiheit ist auch weite. aber ich hatte zu dem thema ein bild von dali, meinem lieblings-surrealisten, vor augen. titel:raffealitischer kopf, explodiert. denn: freiheit beginnt für mich im kopf. die gedanken sind frei – heißt es in einem volkslied. gut, das handeln im nachgang ist durch regeln, sanktionen und auch gewohnheiten eingeschränkt. die gedanken sind frei – und ich bemühe mich, nicht nur in eine richtung zu denken, sondern auch mal quer, durch, über, nach oder auch vor – zu denken. und machmal, da braucht es eine explosion, damit man sich von den regeln und beschränkungen des alltages und der gesellschaft befreuen kann, sich wieder erdet – auf sich selbst, die eigenen gedanken und denkweisen.

 

 

 

Aktennotiz hinzufügen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s